Zusatzinfo

Getränkespender für Privat und Geschäft

Getränkespender bieten das Gefühl von Luxus und Komfort und sind einsetzbar im privaten Bereich und im Geschäftsbereich. Der Vorteil liegt darin, dass sich jeder selbst bedienen kann und die Getränke immer richtig gekühlt sind. Wasserspender bieten einen hohen Standard an Hygiene, was besonders im geschäftlichen Bereich von großer Bedeutung ist. Sie liefern stilles Wasser und mit Kohlensäure versetztes Tafelwasser.

Wasserspender für den öffentlichen Bereich

Wasserpender gibt es als Standgeräte und als Auftischgeräte. Damit sind sie flexibel in allen Räumlichkeiten und für alle Bedürfnisse einsetzbar. Moderne Tafelwasseranlagen müssen hohe Qualitätsstandards bieten, was die Hygiene anbelangt.Kommen sie in Krankenhäusern zum Einsatz, werden hohe Anforderungen an Hygiene gestellt und erfüllt. Kühlung, Hygienefilter und der Zusatz von Kohlensäure oder Sauerstoff erfüllen diese Vorraussetzungen. Diese Getränkespender kommen auch als Trinkbrunnen zum Einsatz und sind so konzipiert, dass viele Menschen hygienisch frisches Wasser trinken können. Sie sind für den Einsatz in Schulen und Kindergärten, in Fitness- und Wellnessstudios, in Universitäten und Pflegeheimen oder in Geschäften und Kaufhäusern geeignet.

 

Niagara SL

Niagara SL

 

Untertischgeräte

Untertisch-Wasserspender lassen sich auch hervorragend in bestehende Küchenzeilen oder in Theken einfügen und bieten die Möglichkeit, bis zu 120 Liter frisches Wasser bereit zu stellen. Das Wasser ist stets frisch und gefiltert und steht gekühlt zum Trinken bereit. Diese modernen Getränkespender können auch mit Zapfsäule geliefert werden, die in Edelstahl für ein edles Design sorgt. Auch die Untertischvarianten bieten die Möglichkeit, das Wasser mit Sauerstoff oder Kohlensäure anzureichern.

Privater und geschäftlicher Einsatz

Für den Privathaushalt und kleinere Unternehmen eignen sich Komplaktanlagen in kleiner und in mittlerer Größe mit denen Mitarbeiter und Besucher stets mit frischem Wasser versorgt werden können. Diese leitungsgebundenen Tafelwasseranlagen bieten eine Ausrüstung mit UV-Bestrahlung, die absolute Hygiene und Keimfreiheit möglich macht. Geschäftsfreunde und Firmengäste können sich jederzeit selbst mit frischem Wasser als stilles Wasser oder als kohlensäurehaltiges Wasser versorgen.

Hygiene und Service

Die Zeit, in der Wasserspender unhygienisch waren, ist mit den modernen Getränkspendern vorbei. Sie bieten einwandfreie Wasserqualität, da die Keime oder Bakterien aus der Luft oder durch Berührung über integrierte Desinfektionsfunktionen abgetötet werden. Moderne Getränkespenderhersteller bieten auch einen kompletten Service, wenn Fragen bestehen oder Probleme mit den Spendern auftauchen. Zum Komplettservice zählt die Installation ebenso wie die komplette Wartung.

Wasserspender Hygiene durch UV- Licht

Das ultraviolette Licht ist die sicherste Art der Desinfektion von Wasser, das zum Trinken geeignet ist. Die Natur hat es vorgemacht. In der Natur kann das Sonnenlicht schädliche Keime in Gewässern abtöten. Dabei wird die Wassersubstanz nicht verändert, die Wasserstruktur bleibt unbeschädigt, Geruch und Geschmack bleiben erhalten. Deshalb ist UV-Licht zur Desinfektion bei Trinkwasseranlagen die optimale Möglichkeit, sauberes und keimfreies Wasser zu erhalten, ohne Chemikalien einsetzen zu müssen.

Beim Desinfektionsvorgang werden Keime, Viren, Bakterien und Mikroorganismen einer 253,7 Nanometer Wellenlänge ausgesetzt, die die Fortpflanzung der Keime unterbinden. Damit können Keime der Gesundheit des Menschen nicht mehr schaden. Diese Desinfektion mittels UV Strahlen geschieht beim Durchlaufen des Wassers durch ein Edelstahlrohr, in dem UV Lampen integriert sind. Bei diesem Durchlaufprozess nehmen die Keime im Wasser eine für sie schädliche UV Strahlung auf. Der Erfolg ist, dass diese Keime keine schädigenden Wirkungen mehr auf die menschliche Gesundheit ausüben können. Mikrobiologische Wasserverunreinigungen gehören damit der Vergangenheit an. Wird Wasser auf diese Art desinfiziert ist es unbedenklich als Trinkwasser geeignet und darf im Gewerbe und im öffentlichen Bereich genutzt werden. Diese Art, Trinkwasser zu desinfizieren, wird bereits seit mehr als 20 Jahren verwendet und gilt als besonders umweltfreundliches Verfahren. Dieses Verfahren wird durch das Bundesumweltamt bestätigt.